Zum Inhalt springen


.


Theismus contra Atheismus: Ein fiktiver Kampf

Jeder ist Theist, auch der sogenannte Atheist, der Gott verneint. Der eine akzeptiert Gott direkt, der andere indirekt. Der eine sieht Gott als die Quelle allen Lichts, der andere nimmt Ihn als Schatten wahr. Indem er nun den Schatten künstlich für Licht hält, leugnet er das wahre Licht und ist dennoch völlig von diesem abhängig.

« Philosophie ist Denken hinter dem Denken – Das Leid der Welt: Ursache und Lösung (Teil 1) »

Info:
Theismus contra Atheismus: Ein fiktiver Kampf ist Beitrag Nr. 392
Author:
web416 am 4. Dezember 2012 um 19:59
Category:
Philosophie und Wissenschaft
Tags:
, , ,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen